Am Pfingstsonntag gab es beim Geh-Café eine Überraschung. Der Coronaman war persönlich da – in Gestalt von Feuerschlucker Mark King, bekannt vom Attler Countryfest. Zusammen mit Nina Scherer vom Fachdienst erklärte er den Besuchern die Coronaregeln.

Wer die Regeln wusste, bekam einen neuen Button. Darauf steht: „Team Coronaman“. Außerdem durfte man dann auf Mark Kings Corona-T-Shirt unterschreiben.

Beim Geh-Café hielten sich die Besucher an die Abstandregeln und stellten sich nur gruppenweise am Kiosk an. Natürlich war auch Ben Leinenbach wieder dabei und spielte mit seiner Gitarre auf dem Sportplatz. Ulrich Huber vom Büro für Kultur und Freizeit veranstaltet jeden Sonntag das Geh-Café für die Bewohner. Es gibt Kaffee, Getränke und Leckereien. Das Angebot wird gut angenommen.